Home Eintracht TOP-ELF DER HINRUNDE: EIN EX-LÖWE, EIN LÖWE UND ZWEI DIE FEHLEN

TOP-ELF DER HINRUNDE: EIN EX-LÖWE, EIN LÖWE UND ZWEI DIE FEHLEN

TOP-ELF DER HINRUNDE: EIN EX-LÖWE, EIN LÖWE UND ZWEI DIE FEHLEN
0

Die gestrige Niederlage bei Fortuna Düsseldorf war gleichzeitig der Hinrundenschluss in der 2.Bundesliga. Genügend Anlass für transfermarkt.de, um ihre User nach der Top-Elf der Hinrunde zu befragen. Wir haben die Aufstellung durch die Blau-Gelbe Brille gecheckt und vermissen mindestens einen Löwen im Aufgebot. Mit dabei ist natürlich unsere #10, der unermüdliche Antreiber Mirko Boland. Völlig zurecht, wie wir finden. Bole übernahm Verantwortung und steuerte vier Tore und zwei Vorlagen in 13 Spielen bei.

Mit dabei ist natürlich unsere #10, der unermüdliche Antreiber Mirko Boland.
Mit dabei ist natürlich unsere #10, der unermüdliche Antreiber Mirko Boland.

Aber auch wenn die Eintracht sich nicht so in der Vordergrund spielte wie Freiburg oder Leipzig, gab es doch mindestens zwei weitere sehr auffällige Akteure in unseren Reihen. Zum einen der Mann der Stunde, Salim Khelifi. Der 21-jährige Flügelspieler erlebt zu Zeit seinen absoluten Durchbruch bei den Löwen. Physisch stärker, torgefährlich, dribbelstark und defensiv deutlich verbessert präsentierte sich der Schweizer mit tunesischen Wurzeln in dieser Spielzeit. Mit fünf Toren aus 15 Spielen ließt sich seine Torausbeute auch absolut respektabel. Außerdem haben wir den Fels in der Blau-Gelben Brandung vermisst. Rafal Gikiewicz musste die wenigsten Gegentore der Liga hinnehmen und ist laut Kicker nach Rensing der am besten bewertete Schlussmann. Zumal „Gikie“ auch ein echter Führungsspieler geworden ist und Verantwortung für die Mannschaft trägt.

Der Mann der Stunde, Salim Khelifi.
Der Mann der Stunde, Salim Khelifi.
Rafal Gikiewicz musste die wenigsten Gegentore der Liga hinnehmen.
Rafal Gikiewicz musste die wenigsten Gegentore der Liga hinnehmen.

Unter die besten der Liga wurde dafür ein alter Bekannter gewählt. Benjamin Kessel knüpfte bei seinem neuen Arbeitgeber Union Berlin an die guten Leistungen in Braunschweig an und steht unserer Meinung nach verdient in der Top-Elf. In einer schwierigen Phase übernahm der Ex-Löwe als Neuling direkt Verantwortung und wurde zum Mannschaftskapitän. Außerdem war Benni auch wieder für fünf! Tore und eine Vorlage gut. Absoluter Bestwert für einen Verteidiger.

Unter die besten der Liga wurde dafür ein alter Bekannter gewählt.
Unter die besten der Liga wurde dafür ein alter Bekannter gewählt.