Home Eintracht Mit Holtmann bis 2019

Mit Holtmann bis 2019

Mit Holtmann bis 2019
0

Nun ist es endgültig offiziell: Eintracht Braunschweig und Gerrit Holtmann haben ihr Arbeitsverhältnis vorzeitig verlängert. Der neue Kontrakt hat bis zum 30.06.2019 Gültigkeit.

Mit Holtmann bis 2019
Mit Holtmann bis 2019

Der 20-jährige Holtmann spricht von einem Kindheitstraum, der ihm nun erfüllt worden ist und freut sich über die Möglichkeit, sich auch weiterhin bei einem Bundesligisten beweisen zu dürfen: „Schon als Eintracht mich 2014 aufgenommen hat, habe ich mich sehr gefreut, dass es nach meiner Zeit in Bremerhaven noch einmal für mich geklappt hat, bei einem Bundesligisten unterzukommen.“ Obwohl in jüngster Vergangenheit auch andere Vereine ihr Interesse an dem Flügespieler kundtaten, habe es für ihn selbst „immer nur einen konkreten Verein gegeben, der mich interessiert hat und das war Eintracht Braunschweig.“

immer nur einen konkreten Verein gegeben, der mich interessiert hat und das war Eintracht Braunschweig."
immer nur einen konkreten Verein gegeben, der mich interessiert hat und das war Eintracht Braunschweig.“

Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold berichtet, die Verhandlungen seien nach wenigen, guten Gesprächen mit Holtmann und dessen Berater zügig abgewickelt worden. Holtmanns rasante Entwicklung sei darüber hinaus ein Indiz dafür, dass der eingeschlagene Weg mit jungen Spielern – wie Holtmann selbst oder Maximilian Sauer – der richtige sei und nun Früchte trage. „Wir freuen uns sehr darüber, dass Gerrit sich entschieden hat, den Weg mit uns weiterzugehen.“ Zu etwaigen Ausstiegsklauseln wollte sich Arnold nicht äußern.

Trotzdem sei an deiser Stelle ein Lob an Marc Arnold ausgesprochen: Nachdem diese Personalie nun geklärt ist, verfügt Eintracht Braunschweig über eine Vielzahl jünger, aufstrebender Profis, die längerfristig unter Vertrag stehen.

Marc Arnold berichtet, die Verhandlungen seien nach wenigen, guten Gesprächen mit Holtmann und dessen Berater zügig abgewickelt worden.
Marc Arnold berichtet, die Verhandlungen seien nach wenigen, guten Gesprächen mit Holtmann und dessen Berater zügig abgewickelt worden.

Gerrit Holtmann trägt seit Sommer 2014 den Löwen auf der Brust. Sein Profidebüt gab der Flügelspieler am 27.04.2015 gegen Erzgebirge Aue und steuerte prompt eine Torvorlage bei. Seither lief er in zwölf weiteren Zweitligapartien für die Blau-Gelben auf. Im Herbst dieses Jahres kam er zudem zu seinem ersten Auftritt in der U-20-Nationalmannschaft.

either lief er in zwölf weiteren Zweitligapartien für die Blau-Gelben auf.
either lief er in zwölf weiteren Zweitligapartien für die Blau-Gelben auf.