Home Eintracht Vorbericht: 1. FC Nürnberg – Eintracht

Vorbericht: 1. FC Nürnberg – Eintracht

Vorbericht: 1. FC Nürnberg – Eintracht
0

EINTRACHT REIST MIT BOLAND NACH NÜRNBERG

Eintracht möchte im Montagspiel (20:15 Uhr) endlich mal wieder in Nürnberg punkten. Marcel Correia und Maximilian Sauer werden bei diesem Unterfangen fehlen; Mirko Boland ist wieder an Bord.

Eintracht möchte im Montagspiel endlich mal wieder in Nürnberg punkten.
Eintracht möchte im Montagspiel endlich mal wieder in Nürnberg punkten.

Lange Zeit ist es her, dass die Blau-Gelben eine Rückreise aus Nürnberg mit Punkten im Gepäck antreten konnten. Unvergessen in Bezug auf diese unrühmliche Serie bleibt die 1:2-Pleite der Bundesligasaison 2013/2014, als Eintracht nach einer 1:0-Pausenführung direkt nach Wiederanpfiff zwei Mal kalt erwischt worden war und zusätzlich zwei Elfmeter vergab. Am Ende der Spielzeit traten beide Vereine den Gang ins Unterhaus an.

In der aktuellen Punktrunde zeigt der 1. FC Nürnberg im wiederkehrenden Rhythmus zwei sehr unterschiedliche Gesichter: Furiose Siege – wie zuletzt beim 5:1im DFB-Pokal gegen Fortuna Düsseldorf – wechseln sich mit herben Rückschlägen ab. Was die Weiler-Elf in dieser Leistungs-Berg-und-Talfahrt aber nie verliere, sei ihr Kampfgeist, so Torsten Lieberknecht: „Sie geben nie ein Spiel verloren und sind in der Lage, ihre Punkte auch erst kurz vor dem Abpfiff noch einzufahren.“ Gemeint sind Aufholjagden, wie sie der „Club“ erst kürzlich gegen Union Berlin an den Tag legte: Am 14. Spieltag konnte in der Hauptstadt nach einem 1:3-Rückstand am Ende doch noch ein Punkt auf der Habenseite verbucht werden. Darüber hinaus sagt der Eintracht-Coach dem kommenden Kontrahenten „eine wahnsinnige Entwicklung“ nach, die in den letzten Wochen genommen worden sei.

CORREIA UND SAUER FEHLEN, BOLAND WIEDER AN BORD

Im eigenen Lager gestaltet sich die Lage vor dem 15. Spieltag wie folgt: Maximilian Sauer wird laut Aussage Lieberknechts definitiv nicht auflaufen können. Größtes Sorgenkind bleibt weiterhin Kapitän Marcel Correia. Nach der hartnäckigen Muskelverletzung muss der Innenverteidiger diesmal krankheitsbedingt passen. Lieberknecht: „Marcel hat seine Verletzung eigentlich überstanden, dann kam aber ein grippaler Infekt eingeflogen.“ Im Wochenverlauf habe der 26-Jährige nicht trainieren können und wird somit auch am Montagabend fehlen.

Von der Verletztenliste gestrichen ist dagegen Mirko Boland.
Von der Verletztenliste gestrichen ist dagegen Mirko Boland.

Von der Verletztenliste gestrichen ist dagegen Mirko Boland. Die Nummer 10 hat vor einigen Tagen sowohl im Eintracht-Förderteam als auch beim Freundschaftsspiel in Bremen mitwirken können und stellt daher auch in der 2. Bundesliga fortan wieder eine Option dar. Sollte Boland bereits über genügend Körner für die gesamte Spieldauer verfügen, stellt sich die Frage, wie Torsten Lieberknecht das defensive Mittelfeld zu arrangieren gedenkt. Nik Omladic löste seine neue Aufgabe vor der Abwehrreihe bislang gut. Bleibt abzuwarten, ob der Slowene wieder auf die Außenposition rückt oder vielleicht sogar Adam Matuschyk seinen Platz für Boland räumen muss, sobald der wieder über die volle Einsatzfähigkeit verfügt.

UMSTELLUNGEN FÜR MEHR FLEXIBILITÄT

Neben Bolands Comeback wurde das Testspiel bei Werder Bremen in erster Linie dazu genutzt, neue taktische Varianten auszuprobieren. „Wir haben in Bremen ein neues System ausprobiert“, sagt Lieberknecht und fährt fort: „Wir wollten testen, welche Umstellungen wir machen können, um flexibler zu werden.“ Ein Teil dieser Veränderungen bedeutete die Umstellung von einer auf zwei Sturmspitzen. Ob diese Variante auch in Nürnberg zum Tragen kommt, ist gegenwärtig noch fraglich, da sich ein Teil der potentiellen Doppelspitze ebenfalls mit Schmerzen plagt. „Emil Berggreen hat sich im Training leicht verletzt. Wir müssen sehen, ob es am Montag für einen Einsatz reicht“, verrät Lieberknecht. Der Stürmer habe Probleme beim Sprinten, klage über Schmerzen in der Leiste. Ein aussagekräftiger ärztlicher Befund sei noch nicht getroffen worden.

welche Umstellungen wir machen können, um flexibler zu werden.
welche Umstellungen wir machen können, um flexibler zu werden.