Home Eintracht Sina & Ken – Die Braut, die sich traut

Sina & Ken – Die Braut, die sich traut

Sina & Ken – Die Braut, die sich traut
0

Anscheinend hat Eintracht Braunschweigs Mannschaftskapitän Ken Reichel nicht nur einen ausgezeichneten Geschmack, wenn es um die Auswahl seines Fußballvereins, beziehungsweise Arbeitgebers geht. Denn in der Silvesternacht des vergangenen Jahres, machte er einen lebensverändernden Schritt und bat seine Freundin während ihres gemeinsamen Dubai-Urlaubs ihn zu heiraten. „Genau um 24 Uhr fiel er am Strand, in Mitten des Feuerwerks auf die Knie und stellte die Frage aller Fragen“, erinnerte sich die Glückliche. Aber wer ist die Frau, die unserer #19 das „Ja-Wort“ geben wird und welches Kleid wird sie dabei tragen?

welches Kleid wird sie dabei tragen?

Sina Hufnagel (bald Reichel) ist 27 Jahre jung und Kreditsachbearbeiterin aus Braunschweig. Richtig kennengelernt haben die beiden sich an Karneval vor zwei Jahren. „Ich hab ihn angesprochen, weil ich ihn in der Nacht zuvor im Privileg habe stehen lassen“, sagte sie mit einem kleinen schmunzeln. „Und damit hat dann alles angefangen“, fuhr sie fort. Wenn es nach Ken gegangen wäre, dann hätte das ganz schon früher angefangen. Er versuchte sein Glück bei Sina bereits zwei Jahre zuvor über Facebook. „Da war ich aber noch in einer festen Beziehung, deshalb verlief die Sache sich dann“, blickte Sina zurück.

... blickte Sina zurück

Offiziell sind die beiden seit Ende März 2013 ein Paar. In die gemeinsame Wohnung zogen Sina & Ken bereits gute zwei Monate später zusammen. Ein Jahr später legten sich die beiden noch einen Labrador namens „Memphis“ zu. „Memphis spielt oft mit dem Hund der Hochscheidts. Daher treffen wir uns oft zum Pärchen-Abend mit ihnen“, bemerkte Sina. An das Leben als Spielerfrau musste sich die gebürtige Braunschweigerin zunächst gewöhnen. „Ken ist halt sehr oft unterwegs, aber mit der zusätzlichen Aufmerksamkeit habe ich eigentlich kein Problem“, versicherte uns die zukünftige Frau Reichel. Bei Auswärtsspielen ist Sina nur selten dabei. Es sei denn, es ist nicht gerade am anderen Ende der Welt oder ein ganz besonderes Spiel.

ein ganz besonderes Spiel

Was die endgültige Wahl ihres Hochzeitskleides angeht, ließ uns Sina noch im Dunkeln. „Nicht das Ken etwas davon spitz bekommt“, erklärte uns die Braut. Und weil man der Braut keine Wünsche abschlagen darf, respektieren wir das natürlich. Zumal wir uns bei dieser Auswahl sowieso nicht entscheiden hätten können. Aber seht selbst.